Sieger des Fotowettbewerbs „Wahrheit“

Buy Quality - Siegerfoto von Sabine Olschner

Buy Quality von Sabine Olschner gewann den Publikumspreis

„Buy quality“ heißt das Siegerfoto unseres Fotowettbewerbs „Wahrheit wird völlig überbewertet“. Mit diesem witzigen Bildmotiv eines verrosteten Autos konnte die Kölner Journalistin Sabine Olschner das Publikum bei der Vernissage überzeugen.

Die Fachjury mit Kim Kluge und Thomas Jahn entschied sich dagegen ganz klar für eine Arbeit des Fotokünstlers Haiko Diehl aus Bonn. Sie besteht aus drei Fotos der Serie „Paula“, die gekonnt mit Bild und Text spielen und den Betrachter letztlich im Unklaren lassen, ob die kleine Geschichte, die dabei erzählt wird, wahr oder erfunden ist.

Siegerfoto Painful Moments von Haiko Diehl

Painful moments von Haiko Diehl

 

 

 

 

 

 

Siegerfoto Attractive girl von Haiko Diehl

Attractive girl von Haiko Diehl

 

Siegerfoto Don't be mean to the boys von Haiko Diehl

Don’t be mean to the boys von Haiko Diehl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allen Einsendern vielen Dank für den spannenden Wettbewerb mit über 50 sehr unterschiedlichen und überaus faszinierenden Fotos, die uns und den Vernissage-Besuchern viel Freude bereitet haben. Der Fachjury und den Besuchern der Vernissage danken wir ganz herzlich für einen wundervollen Abend.

Der allergrößte Dank geht an die Autorin Heike Abidi, die uns mit ihrem Buch „Wahrheit wird völlig überbewertet“ überhaupt erst auf die Idee zum Fotowettbewerb gebracht hat. Sie ist zur Vernissage extra aus der Pfalz angereist und hat mit ihren Lesungen das Publikum aufs Amüsanteste unterhalten. Wer nicht dabei war, erfährt hier mehr über das Buch.